Bitcoin-Kurs, Altcoins und Dow Jones verzeichnen Rekordhochs

0
19


Am Dienstag zeigten die Bullen, dass sie die volle Kontrolle über den Krypto-Markt haben, als Bitcoin (BTC) auf 19.418,97 US-Dollar stieg und mehrere Top-10-Altcoins einen zweistelligen Anstieg auf neue Höchststände im Jahr 2020 verzeichneten.

Die Performer des Tages waren Stellar Lumens (XLM) und XRP mit einem Zuwachs von je 53 Prozent und 38 Prozent. 

Kryptowährungsmarkt Tagesentwicklung. Quelle: Coin360

Bei all der Aufregung und der Vorfreude auf einen möglichen BTC-Anstieg auf 20.000 US-Dollar haben Krypto-Händler möglicherweise eine ebenso beeindruckende Entwicklung auf den traditionellen Märkten verpasst.

Am selben Tag stieg auch der Dow um mehr als 400 Punkte und erreichte mit 30.046 Punkten ein neues Allzeithoch. Der S&P 500 und Nasdaq folgten dem Beispiel mit einem Plus von je 1,6 Prozent und 1,3 Prozent.

Dow (DJI) Tageschart. Quelle: TradingView

Marktanalysten zufolge gab es 4 Gründe für den dringend nötigen Vertrauensschub auf den Märkten. Das sind die Entwicklung von drei wirksamen COVID-19-Impfstoffen, extrem niedrige Zinssätze seitens der US-Zentralbank, die Möglichkeit eines weiteren Konjunkturpakets und das zunehmende Tempo des Übergangs zwischen der Trump- und Biden-Regierung.

Bei Redaktionsschluss stiegen der S&P 500 und Nasdaq-Futures weiter. Das deutet darauf hin, dass sich die Rallye fortsetzen könnte.

Seit Jahresbeginn ist der DOW um 6,84 Prozent und der S&P 500 um 10,73 Prozent gestiegen. Das sind zwar gute Renditen für die Portfolios aller Anleger, aber Bitcoin hat beide weit übertroffen und hat nach Angaben von Skew derzeit ein Wachstum um 166,67 Prozent verzeichnet.

Makro-Vermögenswerte seit Jahresbeginn. Quelle: Skew

Überraschenderweise entwickelt sich Ether (ETH) weiterhin sogar besser als Bitcoin. In der vergangenen Woche begann der führende Altcoin eine parabolische Rallye, die den Kurs mit 623 US-Dollar auf ein neues Hoch für das Jahr 2020 brachte.

Bitcoin und Ethereum Jahresentwicklung. Quelle: Daten zu digitalen Vermögenswerten

In der Regel dreht sich die Berichterstattung um Bitcoin und Ether. Aber diese Woche hat gezeigt, dass Altcoins nicht übersehen werden sollten.

Die beiden führenden digitalen Vermögenswerte nach Marktkapitalisierung haben bisher eine erstaunliche Rallye hingelegt. Doch die Daten der Analyse-Webseite TheTIE zeigen, dass auch Altcoins mit kleineren Marktkapitalisierungen ernsthafte Wellen schlagen.

Krypto-Vermögenswerte Twitter-Trends (24 Stunden). Quelle: TheTIE

In den vergangenen 24 Stunden explodierte das Tweet-Volumen für ausgewählte Altcoins. Viele von ihnen erzielten Gewinne in ihren BTC-, USD- und USDT-Paaren.

Nach einem so starken Bitcoin-Aufschwung kann der digitale Vermögenswert in eine kurze Konsolidierungsphase eintreten oder sogar noch einmal tiefer liegende Unterstützungen testen. In der Vergangenheit sind Gelder in diesen Situationen in Altcoins geflossen und ließen diese höher steigen.

Sollte Bitcoin in den kommenden Tagen stagnieren, könnten Anleger diese Vorgehensweise wiederholen und damit die derzeitige Altcoin-Rallye weiter vorantreiben.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Digitalwährung ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here